Journal aktuell

Asphalt oder Beton? - Ein Weg zur Entscheidungsfindung

Autobahnen und Schnellstraßen sind als hochrangige Verkehrsträger eine der grundlegenden Voraussetzungen für den freien Güter- und Personenverkehr sowie die Befriedigung moderner Mobilitätsbedürfnisse. Darüber hinaus trägt ein bedarfsgerechtes, verkehrssicher ausgebautes und gut serviciertes Netz mit einer hohen Verfügbarkeit zur Entwicklung der Regionen und der Stärkung des Wirtschaftsstandortes Österreich bei.

Eine ewige Verbindung? - Zum Schichtverbund im Asphaltstraßenbau

Der Verbund im Asphaltstraßenbau spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle. Betrachtet man den gesamten Asphaltaufbau, dann wird in vielen Fällen davon ausgegangen, dass sich dieser Aufbau als einziger monolithischer Körper verhält. In der Realität erkennt man jedoch, dass durch den lagenweisen Einbau Grenzflächen entstehen, die die Einwirkungen auf das Straßenbauwerk auf gleiche Weise ab- und weiterleiten sollen, wie dies innerhalb einer Schicht gewährleistet ist.

A12 Zirl-Pettnau – Erfahrungsbericht Sprühfertiger

Im nachstehenden Bericht werden die gewonnenen aktuellen Erfahrungswerte bei einem abgeschlossenen Bauvorhaben unter dem Gesichtspunkt der Verwendung von Sprühfertigern und entsprechenden Verdichtungsgeräten erläutert. Diese Methode ist erstmalig auf dem hochrangigen österreichischen Straßennetz zur Anwendung gekommen.

Gestrata-Journal 152 downloaden:

Gestrata Journal 152.jpg