Journal aktuell

Neue RVS zur Dimensionierung von Asphaltstraßen

Die Dimensionierung von Asphaltstraßen dient der Dickenfestlegung von gebundenen und ungebundenen Schichten des Straßenoberbaus. Dabei sollen jene Dicken ermittelt werden, bei denen in einem bestimmten Bemessungszeitraum keine substantiellen Schäden an der bituminösen Tragschicht zu erwarten sind oder aber jener Zeitraum, den ein vorgegebener Aufbau ohne Substanzschäden an der gebundenen Tragschicht erträgt.

Leichte Schächte für schwere Lasten- "Eine neue Technologie macht ihren Weg"

Kabelschächte aus Kunststoff werden von vielen großen Aufraggebern in ganz Europa bereits seit vielen Jahren verwendet. Geringes Gewicht, flexible Anbindungsmöglichkeiten sowie Dichtheit sind enorme Vorteile im Vergleich zu Schächten aus traditionellen Werkstoffen. Kunststoffschachtproduzenten arbeiten ununterbrochen an weiteren verbesserten, neuen Produkten. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen vor:

Asphalttemperatur im Bauprozess

Der Baustoff Asphalt setzt sich zu einem Großteil aus Gestein und zu einem geringen Anteil aus bituminösem Bindemittel zusammen. Trotz des geringen Anteils des Bitumens bestimmt es zu einem großen Teil die Materialeigenschaften. Sowohl konventionelle Straßenbaubitumen als auch polymermodifizierte Bitumen weisen temperaturabhängige Materialeigenschaften auf, die Einfluss auf die Verarbeitbarkeit und Beständigkeit von Asphalt haben.

Gestrata-Journal 147 downloaden:

Journal 147